: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/www/public_html/drupal/includes/unicode.inc on line 311.

Philosophie

Firmenphilosophie:

In unserem Pflegeleitbild spiegeln sich Firmenphilosophie und grundsätzliche Ziele wieder: Unser Ziel ist es, den Menschen, die wir pflegen und betreuen trotz Ihres Hilfebedarfs eine möglichst eigenständige, selbstständige und selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen, die der Würde des Menschen entspricht.

Unsere Hilfe ist darauf ausgerichtet, die körperlichen, geistigen und seelischen Ressourcen unserer Patienten zu erhalten, wiederzugewinnen, aber auch bestehende Defizite durch geeignete Pflegemaßnahmen zu kompensieren (aktivierender Pflege).

Auf der Grundlage unseres beruflichen Selbstverständnisses und unserer Erfahrungen sind wir bestrebt, die bestmögliche aktivierende und ganzheitliche Pflege und Betreuung zu erbringen und damit ein hohes Pflegeniveau zu garantieren.
 

Pflegeorganisation:

Personalstruktur und Einsatzplanung basieren auf dem System der Basis- und Individualpflege.
Es existieren feststehende Touren für den Früh- und Spätdienst, denen wochenweise bestimmte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zugeordnet werden. Abweichungen davon sind möglich. Dadurch wollen wir eine hohe  Pflegequalität erreichen.
 

Erstbesuch:

Der Erstbesuch wird ausschließlich von der Pflegedienstleitung, deren Stellvertretung oder einer examinierten Pflegefachkraft durchgeführt. Sie ermittelt nach einer ausführlichen Informationssammlung den Hilfebedarf, berät über in Frage kommende Hilfsmittel, Antragsstellungen und Abrechnungsmodalitäten, erklärt die verschiedenen Pflegemodule und fertigt nach einem oder mehreren Kostenbeispielen den Pflegevertrag an.
 

Qualitätssicherung:

Durch unsere enge Zusammenarbeit mit dem LFK NRW e.V., unsere Teilnahme an regionalen Qualitätszirkeln, sowie unsere eigenen hohen Ansprüche gewährleisten wir einen hohen Qualitätsstandard.
Die Qualität wird gesichert durch die speziell geschulte Pflegedienstleitung, die qualifizierten Mitarbeiter und den/ die Qualitätsbeauftragten.

Dazu tragen bei:

•    Interne und externe Fort- und Weiterbildungen für die Pflegekräfte
•    Regelmäßige Team- und Fallbesprechungen
•    Qualitätszirkel
•    Kontinuierliche Überarbeitung von Pflegeplanung und Dokumentation
•    Arbeiten nach Pflegestandards, sowie die
     kontinuierlich Überarbeitung des Qualitätsmanagement - Hausbesuche